8. September 2012

Drama, Baby, Drama! Sommer 2012

Ich möchte euch (wem eigentlich? ;^;) heute meine Lieblingsdramen der Sommersaison 2012 vorstellen. Die Saison hat einige wirklich gute Dramen!! (Alle Bilder sind vom Dramawiki auf d-addicts entnommen)


Beautiful Rain
Ich bin zwar erst bei der 2. Folge, aber das zeigt wie gut es ist.
Es handelt von Kinoshita Keisuke und seiner Tochter Miu. Bereits in der ersten Folge wird bei ihm eine frühe Form von Alzheimer festgestellt. Wie man sich denken kann dreht es sich in dem Drama um den Verlauf der Krankheit und wie er und sein Umfeld damit umgehen werden.. Ich könnte mir denken, dass es ein richtig trauriges Finale gibt...
Die kleine Miu wird von der 8-jährigen Ashida Mana gespielt und das wirklich gut. Es gibt auch richtig schlechte Schauspieler in dem Alter, aber die Kleine ist wirklich überzeugend und man schließt sie sofort ins Herz.
Ich finde es gut, dass es in Japan immer wieder diese Art von Drama gibt, in denen Probleme der Gesellschaft herausgehoben werden. (z.B. Umareru, IS, At Home Dad....)

Unbedingt anschauen!!! (Außerdem spielt Miura Shohei mit!!!! *hust* ♥)

  
Summer Rescue
Ich LIEBE es.. Ich wurde damals aus der Beschreibung nicht wirklich schlau, aber dann habe ich die ersten zwei Folgen gesehen und war total begeistert. (Ich habe es eigentlich nur wegen Osamu Mukai angefangen... Ähm ja... Fand es dann aber auch toll, dass Kuraki-Sensei von Tokito Saburo gespielt wird, der schon in Soredemo, ikite yuku so genial als Vater des Kindermörders war!)
Das Drama an sich handelt von einer Bergklinik auf zweieinhalbtausend Meter. Jeden Sommer sind dort ein Arzt sowie mehrer Medizinstudenten und Krankenschwestern stationiert. Hayami Keigo (Osamu Mukai) ist zu ersten Mal dort oben und hat am Anfang mit den erschwerten Umständen zu kämpfen, auch wenn nicht täglich Patienten die Klinik besuchen. Natürlich konzentrieren sich die Folgen immer auf bestimmte Unfälle auf dem Berg, die auch mit der Familie Koyama und den anderen ständigen Bewohnern der Hütte zu tun haben. Die drohende Schließung der Klinik wird nach einigen Folgen zum Hauptthema.
Auch hier kann man wieder etwas 'lernen' wenn man es schaut.. Was man beim Wandern gehen beachten soll und so weiter.. eben typisch japanisch.

  
Beginners
 Mir passiert es ständig, dass ich nur die Beschreibung eines Dramas lese und nicht darauf achte, wer alles mitspielt... Dann sitze ich in der ersten Folge da und quietsche jedes Mal, wenn ich ein bekanntes Gesicht sehe! Dieses Mal ist es mir bei Gouriki Ayame (IS), Fujigaya Taisuke (Ikemen desu ne), Koyanagi Yu (Yankee-kun to Megane-chan) und Okamota Azusa (Tumbling) so gegangen... Johnnys in der Hauptrolle schrecken mich in letzter Zeit eher ab. Aber hier ist das anders. Natürlich gibt es Slapstick-Momente, aber im Grunde liegt der Augenmerk wirklich auf die Ausbildung der Jungpolizisten. Damit wäre auch schon gesagt worum es geht. Ich liebe diese Ausbildungs-Dramen, wie z.B. auch Attention Please, das sich um die Ausbildung zur Stewardess drehte. Es gibt wie immer Störenfriede in der Klasse, Geheimnisse um gewisse Personen und natürlich auch Liiiiebe.... ;) Ich finde es einfach toll und erfrischend, weil so viele aufstrebende Jungschauspieler dabei sind.



Great Teacher Onizuka 2012
 Ich bin fast vom Stuhl gefallen, als ich gesehen habe, wer Onizuka spielt. Ich hatte ihn zuvor nur als Lehrer in Tumbling mit langen schwarzen Haaren und schwarzem Bart gesehen und.... Ja.. lässt sich nicht vergleichen. In dieser Rolle AKIRA komplett anders. Ich hätte nie erwartet, dass er Onizuka so gut umsetzen kann. 
Ehrlich gesagt habe ich schon so oft von GTO gehört, vor allem als Anime und Manga (es gibt auch ein weiteres Drama von 1998), aber ich habe es nie angesehen oder gelesen. Mit dieser Besetzung hatte ich dann aber keine Angst enttäuscht zu werden und ich finde es wirklich spannend! Es erinnert mich teilweise doch sehr an Gokusen! Ich würde nur gerne wissen was da Henne und was Ei war. ;)
Im Grunde geht es eben um Onizuka Eikichi, einen Typen, den man niemals als Lehrer erwarten würde. Durch gewisse Umstände wird er dann Klassenlehrer der Klasse 2-4 (ninen yongumi -  also praktisch die 2d auf der Highschool). Dort hilft er seinen Schülern durch teilweise radikale Aktionen aus ihren zuvor miserablen Lebensumständen zu einem lebenswerten Dasein... Natürlich hat er Gegner und so bleibt es ständig spannend.

May Queen
Letzen Endes noch ein koreanisches Drama. Es ist sehr kompliziert den Inhalt zu erklären..
Die ersten paar Folgen zeigen die Vergangenheit der Charaktere. Ich bin jetzt bei Folge 6 (von 32!!!) und wir stecken immer noch mitten in der Vergangenheit fest. Ich nehme an, dass in zwei drei Folgen dann die Gegenwart beginnt. Das Mädchen Chun Hae Joo soll als Baby umgebracht werden, wird aber von Park Gi Chul, der sie töten soll zu Chun Hong Chul gebracht, der sie als seine Tochter aus einer Affäre ausgibt und sie mit seinen zwei anderen Kindern zusammen großzieht. Seine Frau jedoch kann sie niemals als ihre Tochter anerkennen und behandelt sie wie Dreck.. Durch einen Zufall freundet sie sich (mehr oder weniger) mit der Tochter des Mannes an, der den Auftrag gab, sie töten zu lassen und der mit ihrer wirklichen Mutter verheiratet ist. (Die zwei Kinder sind wohl von ihm, aber sind nicht die leiblichen Kinder von Chun Hae Joos Mutter.) Wie es genau weitergeht kann ich selbst nicht sagen. Das alles hat noch mit einem riesigen Reederei-Imperium in Ulsan zu tun und in der Gegenwart muss sich Hae Joo anscheinend auch für einen ihrer beiden Kindheitsfreunde entscheiden.
Ich sage ja, es ist sehr kompliziert und man muss es wahrscheinlich anschauen, um es verstehen zu können. Es ist ein typisch koreanisches Drama mit viel Tränen und viel viel viel Dramatik.... Aber es ist fesselnd und die Geschichte ist sehr tiefgreifend und kaum zu erfassen.

--

Jedenfalls solltet ihr diese Dramen unbedingt anschauen!! 
Ich freu mich schon auf die Herbstsaison, die wohl auch einiges zu bieten hat.

Außerdem schaue ich momentan noch Sprout, Rich man and poor woman und Panda and Hedgehog. Die alle auch nicht schlecht sind..

Für Empfehlungen bin ich auch immer offen!! :D

Kommentare:

  1. Ich kommentier einfach damit du weißt, dass jemand deinen Blog liest <3.

    Anyway.. Ich habe schon Ewigkeiten keine Dramen mehr gesehen und irgendwie macht mich dein Post richtig neugierig.

    AntwortenLöschen
  2. Frozen Factory's Adresse: Friedrichstraße 8, Düsseldorf
    Meiner Meinung nach echt der beste Laden, leider nur Take away :(

    AntwortenLöschen